Menu

A A A

Kurzportrait

Wir bieten 48 Bewohnerinnen und Bewohnern:
Wohnen - Leben - und Geniessen.

Täglich setzen wir uns mit Freude und Hingabe dafür ein, dass Sie Ihr Leben in Eigenverantwortung und Würde führen können. Wir sorgen für eine familiäre Atmosphäre, stehen Ihnen unterstützend zur Seite, lindern Ihre Leiden und fördern Ihre Lebensqualität und Gesundheit.

Wertschätzung

Respekt, Selbstbestimmung und Wahrung der Integrität und Würde sind die massgeblichen Pfeiler auf die unser Gerontologieverständnis aufbaut. Diese Haltung prägt das Handeln von der Praktikantin bis zur Fachfrau und wird gezielt gefördert. Aus- und Weiterbildungen sorgen für Kompetenz, Professionalität und Aktualität.

Selbständige Lebensgestaltung

Nicht nur das nahe Wohnumfeld, das Zimmer, kann zu einem grossen Teil selbst gestaltet werden - auch aus einem abwechslungreichen und vielfältigen Angebot an Aktivitäten und Anlässen kann jenes gewählt werden, das den individuellen Neigungen, Interessen und Fähigkeiten entspricht. So wird jeder Tag zu einem gelungenen Tag.

Berücksichtigung der Essenswünsche

So weit wie möglich gehen die Mitarbeiter der Küche und Haus- wirtschaft auf die Wünsche der Bewohner und Gäste ein. In persönlichen Gesprächen werden Vorlieben und Wünsche entgegengenommen und in die Menugestaltung integriert.
Zusätzlich wird halbjährlich die Zufriedenheit der Bewohner evaluiert und ausgewertet, was wichtige Inputs für Veränderungen und Verbesserungen liefert.

Gemeinschaft

Die gemütlichen Sitzecken auf den Etagen, die öffentliche Cafeteria mit der grossen Terrasse und dem Kinderspielplatz, die attraktive Gartenanlage mit einer abwechslungsreichen Bepflanzung und den vielen Sitzbänken erlauben Geselligkeit genauso wie Rückzug. Gemeinsames Essen im Speisesaal oder auf den Wohngruppen fördert die gegenseitige Fürsorge und stärkt soziale Kontakte.

Impressionen

Zoom: Impressionen
Zoom: Impressionen
© Age Stiftung Ursula Meisser
Zoom: © Age Stiftung Ursula Meisser
rosenau_teller-21.tif
Zoom: Impressionen
Footer